Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Feuerzeremonie – Mama Cacao – Mantra Vibes – Verbundenheit & so much more!

Lasst uns gemeinsam im Kreis am Feuer ankommen und das Feuer hüten.

Der Ort, wo seit jeher die Gemeinschaft zusammengekommen ist und in Zeremonie gegangen ist.

Wo sich Geschichten erzählt und all die Weisheiten weitergetragen werden durften, die uns in unserer innersten Essenz berühren.

Lasst uns unsere Herzen öffnen und die Verbundenheit zu Mutter Erde und unserer eigene Lebendigkeit in Gemeinschaft feiern.

***

 

An diesem besonderen Abend möchten wir dich zu einer wunderschönen Feuerzeremonie & Mantra singen einladen. Der Abend wird von Ritualen und Mama Cacao begleitet (wer möchte) sowie von dieser ganz besonderen Gemeinschaft, die um das Feuer zusammenkommt, wie es seit jeher in allen Völkern der Erde getan wurde.

Wir tauchen ein in die Energie der anstehenden Sommersonnenwende & feiern das Leben und unsere Lebendigkeit. Lauschen inspirierenden Worten und Geschichten & erleben das Gefühl des Eins-Sein mit allem.

Gemeinsam legen wir eine Art Despacho und übergeben dieses zur Transformation dem Feuer, Reflektieren, lassen unsere Herzen sprechen. Wir laden ein, dein Herz ganz weit werden zu lassen und deine Seele mit unendlich viel Lebensfreude und Verbundenheit aufzuladen.

Außerdem darf natürlich Mama Cacao an diesem Abend nicht fehlen (optional), für alle, die gerne mit diesem besonderen Spirit in Kontakt treten möchten.

Eine Feuerzeremonie ist ein uraltes schamanisches Ritual, durch das ich euch an dem Abend hindurchleite, so, wie ich es von meinem Mentor Alberto Villoldo erfahren habe. Ich schenke euch sozusagen diese ganz besondere Magie aus der Andentradition in Kombination mit Selina Vibes

 

Während des Abends teilen und singen wir gemeinsam Lieder und Mantren, die wir auf unseren persönlichen Reisen aus aller Welt gesammelt haben und die uns im Herzen berühren.

Und keine Sorge –  Mantren chanten ist ganz einfach. Wir singen vor und alle können eigentlich direkt mitsingen – denn die Melodien und Rhythmen sind so gewählt, dass es ganz leicht fällt einzustimmen. Uns geht es insbesondere um freudvolle Verbundenheit. Singen ist ein Ausdruck purer Freude und völlig egal, ob du im Chor warst oder im Musikunterricht in der Schule lieber eine Erkältung vorgetäuscht hast. Es kommt nicht darauf an die Töne punktgenau zu treffen – sondern um unsere Stimmen erklingen zu lassen und Lebensfreude auszudrücken und dabei Wünsche und Dankbarkeit in die Welt tragen.

 

Du kannst dich auf einen Abend voller Verbundenheit & Herzenswärme freuen!

 

Wir freuen uns auf dich und jeden Einzelnen im diesem besonderen Kreis um das Feuer!

Aroha & Namasté

Selina & Alex

 

Wichtig:
Das Ganze wird bei uns im Hof draußen stattfinden – bitte ziehe dir wetterbedingt entsprechende Kleidung an ✨ Nimm dir gerne auch etwas zum Schreiben mit, um mögliche Impulse festzuhalten oder auch Anderes dem Feuer zur Transformation zu übergeben.

 

 

***

 

Mantra Nacht – was soll das sein?

Aus dem Sanskrit frei übersetzt bedeutet Mantra in etwa „heiliger Vers“, „heiliger Spruch“ oder auch „Segen“. OM ॐ ist das wohl bekannteste Mantra und wird als Synonym für das Göttliche, den Urklang, die Weltseele verwendet.

Wenn wir Mantren singen („Chanten“), dann chanten wir in der Regel Verse aus dem Sanskrit. Diese Verse haben natürlich alle eine ganz bestimmte Bedeutung, die wir in unserer Mantra Nacht natürlich euch vor dem Singen besprechen. Vielmehr als um das „Verstehen“ geht es uns aber um das gemeinsame meditative Singen. Ein Einschmelzen in den Moment. Völlig egal, ob du schon einmal Berührungspunkte mit Mantren hattest oder nicht. Es geht um Gemeinschaft, Verbundenheit, Freude, Frieden und Liebe.

Ein Beispiel für eines dieser Mantren ist das Mantra „lokah samastah sukhino bhavantu“ was so viel bedeutet, wie „Mögen alle Menschen und Lebewesen auf dieser Welt glücklich und frei sein. Mögen alle meine Worte, Taten, und Gedanken zu diesem Glück und zu dieser Freiheit beitragen“.

Mantren chanten ist ganz einfach. Wir singen vor und alle können eigentlich direkt mitsingen – denn die Melodien und Rhythmen sind so gewählt, dass es ganz leicht fällt einzustimmen. Uns geht es insbesondere um freudvolle Verbundenheit. Singen ist ein Ausdruck purer Freude und völlig egal, ob du im Chor warst oder im Musikunterricht in der Schule lieber eine Erkältung vorgetäuscht hast. Es kommt nicht darauf an die Töne punktgenau zu treffen – sondern um unsere Stimmen erklingen zu lassen und Lebensfreude auszudrücken und dabei Wünsche und Dankbarkeit in die Welt tragen.

 

 

 

Buchung

Karten sind nicht verfügbar, da dieser Veranstaltung überschritten ist.

Verpasse keine Termine und melde dich zu unserem Newsletter an.